Barbara Vine – Es scheint die Sonne…

Folgendes habe ich glesen: Barbara Vine „Es scheint die Sonne noch so schön“. Krimi / Roman Zürich )Diogenes 1989 /1991. 467 Seiten. € 10,90. Hat mir sehr gut gefallen. Hat alles gepasst. Spannend.

vine-1.jpg

Kann mich dem hier nur anschließen:

Ein langer, heißer Sommer im Jahr 1976. Eine Gruppe junger Leute sammelt sich um Adam, der ein altes Haus in Suffolk geerbt hat. Sorglos leben sie in den Tag hinein, lieben, stehlen, existieren. Zehn Jahre später werden auf dem bizzaren Tierfriedhof des Ortes zwei Skelette gefunden – das einer jungen Frau und das eines Säuglings . . .
„Der Leser glaubt auf jeder zweiten Seite, den Schlüssel zur Lösung des scheinbar kriminellen Mysteriums in Händen zu halten, doch – der Schlüssel paßt nicht, sperrt nicht, klemmt . . . Keine Frage, dieser Roman ist ein geglückter Thriller, wofür die Autorin auch bürgt.“ Wiener Zeitung

vine-2.jpg

Weiß gar nicht, warum das so lang bei mir ungelesen im Regal stand. seit 1997!

vine-3.jpg

Musste wohl erst reifen.

Und da steht noch ein anderes von der Frau Vine!

vine-4.jpg

Nichts wie drauf!

Dieser Beitrag wurde unter B veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar