Manfred 5 / Klammer

„Ach Adelheit!“ Manfred war mal wieder nach Jammern zumute.

l1060234-klammer-1-15.jpg

„Was hast Du denn schon wieder?“ Adelheit wusste nicht so recht, ob sie ihn bedauern oder sich über ihn ärgern sollte.

l1060236-klammer-2-15.jpg

„Ich muss mein Leben ändern!“ sagte Manfred etwas  unsicher.

l1060233-klammer-3-15.jpg

„Es geht so nicht weiter. Ich brauche Luftveränderung, Ortsveränderung, andere Menschen um mich rum, irgendwas. Ich bin ziemlich am Ende.“

l1060238-klammer-4-40.jpg

Adelheit fühlte sich seltsam bedrängt und irgendwie war ihr die Situation peinlich. „Und was willst Du dann von mir?“

l1060239-klammer-5-40.jpg

„Willst du in Urlaub fahren und brauchst eine Begleitung? Was soll denn Hans dabei denken! Das geht doch gar nicht!“

l1060240-klammer-6-20.jpg

„Nein, das meine ich nicht, liebe Adelheit. Ich werde meinen Beruf in der Fabrik an den Nagel hängen und auf Wanderschaft gehen. Auf Reisen. Weißt du, ich habe mir etwas zusammengespart, das müsste ein paar Monate reichen. Und dann werde ich sehen, was mir so begegnen wird. Ich will alles hinter mir und alles auf mich zukommen lassen.“

l1060241-klammer-7-20.jpg

Adelheit war erschrocken und etwas geknickt. Sie hatte das noch nicht richtig verstanden. „Und mich lässt Du dann ganz alleine mit meinem Mann zurück?“

l1060242-klammer-8-20.jpg

„Ja. Nein. Also nein, ich meine: Komm doch mit?! Wir könnten doch ganz prima zusammen…“

l1060243-klammer-9-20.jpg

Doch da ahnte Manfred, dass er es bereits vermasselt hatte. Aber was eigentlich? Was war denn jetzt schief gegangen? Hatte er wirklich Adelheit mitnehmen wollen? Hatte sie das erwartet? War sie ihm jetzt sauer? Warum denn?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar