Rafaela – Brokkoli 1

Rafaela war sehr unglücklich.

l1050838-brokkoli-1-20.jpg

Sie konnte nichts dafür, aber die Brokkoli waren einfach nicht so, wie sie sich das gedacht hatte.

Sie wuchsen zwar alle ziemlich hoch und schnell, aber dann waren sie auch ziemlich schnell vergammelt, fingen an gelb zu werden und faulig. Deshalb hatte sie Hilfe angefordert: Den französischen Brokkolispezialisten Matthieu von Rohr.

l1050816-brokkoli-2-15.jpg

Matthieu hatte nicht lange bitten lassen. Die Kulturen der Familie Hölzgen, die jetzt durch die Firma Lakotta / Hackenbroch bewirtschaftet wurden, galten als die besten in ganz Europa.

l1050819-brokkoli-3-15.jpg

Und das konnte man auch schon auf einen Blick sehen. Der Wuchs der Stengel, die Fülle der Röschen, die Größe der Äste, alles war dem Bauer Lakotta und der Frau von Hackenbroch überwältigend gut gelungen.

l1050820-brokkoli-4-40.jpg

Er hatte sich hier und heute mit Frau von Hackenbroch verabredet, die ihn um Hilfe gebeten hatte. Und er ahnte sogar schon, worum es ging.

l1050821-brokkoli-5-15.jpg

Aber wo steckte sie nur? Er war Unpünktlichkeit nicht gewohnt. Man ließ ihn normalerweise nicht warten. Dafür war seine Zeit auch zu kostbar.

(Fortsetzung folgt.)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar