Der neue Mac

Hier sind ein paar Bilder von meinem neuen Mac, auf dem seit ein paar Tagen diese Blogeinträge entstehen. Ich bin noch ganz stolz auf ihn. Er ist wirklich klasse.

l1040658-imac-1-20.jpg

Es ist ein iMac mit 2,4 GHertz Prozessor, 2 GB Hauptspeicher und 500 GB Platz auf der Festplatte. Das schnurzt ganz hervorragend.

l1040660-imac-2-15.jpg

Und Leopard macht richtig Spass. Ich sage nur: Coverflow. Hat das eigentlich Bill Gates schon mal gesehen? Wie man durch Filme und Dateien durchflippen kann, ohne die Programme dafür aufrufen zu müssen?

l1040663-imac-3-15.jpg

Der alte iMac hatte zwar noch was „Lebendiges“, wenn er einen immer so zutraulich von unten herauf angesehen hatte… (hier im Hintergrund)

l1040662-imac-4-20.jpg

…dafür ist der neue richtig space-ig.

l1040656-imac-5-20.jpg

Vor allem, weil er fast völlig ohne Verkabelung auskommt. Die Maus ist „wireless“:

l1040667-imac-6-50.jpg

Und das obertolle Keyboard auch:

l1040666-imac-7-15.jpg

Das ist eine schöne Erleichterung beim Arbeiten.

Außerdem habe ich entdeckt, dass ich Wireless Lan habe, obwohl ich das gar nicht haben sollte. Ich habe nämlich keine Funk-Basisstation, kann aber trotzdem ohne Kabel ins Internet. Wahrschienlich sind es die W-Lan Einrichtungen vom Main Plaza Hotel, die bis hier herüberstrahlen, aber auch egal, ich hab ja eh Flatrate. Nur der Elektrosmog ist wohl bedenklich. Mein „AirPort“ meldet augenblicklich 14 (!) W-Lan Netze, die erreichbar wären, davon 12 gesichert mit Password.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar