Lully Hans und die Pins

Es gab im Museum die Ausstellung über „Pins des ausgehenden 20. Jahrhunderts“.  Lully und Hans hatten sich an einem verregneten Sonntag Nachmittag aufgerafft und waren hingegangen. Lully war ein alter Sammler von Pins.

l1030609-lully-pins-1-15.jpg

Das abgewrackte Feuerzeug gefiel Lully ganz außerordentlich. Auch die alte französische Lilie, obwohl er nicht genau wusste, was sie bedeutete.

l1030610-lully-pins-2-15.jpg

Hans murmelte etwas von altmodisch und reaktionär – überlebt. Es wäre ja nichts Neues, hätte ja keine Aussage, sondern sei nur ein Abklatsch von alten Symbolen, also auch nichts wert. Was das hier in der Ausstellung solle, verstünde er überhaupt nicht.

Lully konterte: “Der Gedanke, dass Kunst ausschließlich in Erneuerung bestehe, ist Wahnsinn. Es gibt große Kunst, die gar nicht innovativ sein will und dennoch auf eine ganz schwer wägbare Weise Neues bringt.“

l1030606-lully-pins-3-15.jpg

„Das Neue in der Kunst ist stets das Temperament des einzelnen Künstlers. Jeder Mensch ist neu. Und was er tut, wird von sich aus, notgedrungen, unvermeidbar einen neuen Ton erzeugen.“ „Das ist aber auch nicht von dir, Lully, oder?“ fragte Hans etwas ängstlich-respektvoll. „Nein, Martin Mosebach hat das vor ein paar Tagen im Spiegelinterview gesagt. Aber hab ich mir gemerkt.“

l1030632-lully-pins-4-15.jpg

„Trifft das auch auf so was zu?“ fragte Hans, als sie zur Abteilung für „Gebrauchspins“ kamen.

l1030623-lully-pins-5-15.jpg

Der Indianer gefiel ihm dort besonders. 1996 schätzte er spontan. Der Pin war wegen seines Alters auch schon leicht angegilbt.

l1030625-lully-pins-6-15.jpg

„Hatten die damals kein anständiges Email, das nicht schon nach 10 Jahren vergilbt?“ fragte er sich. Andererseits gefiel ihm auch die Alters-Patina ganz gut. War auch was Besonderes.

Und dann fand er auch den Beweis für die Jahresangabe (Schätzung): Olympia 1996.

l1030613-lully-pins-7-15.jpg

Fortsetzung folgt in ein paar Tagen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar