Nilpferd und Nashorn

Ein Nachtrag aus dem Zoo.

An diesem heißen, verschlafenen Sonntagnachmittag, als tausende von kinderreichen Familien versuchten, die Tiere nach bestem Wissen und Gewissen auf die Palme zu bringen, war vor allem der Langmut und Gleichmut der Nilpferde zu bestaunen.

l1010105-nilpferd-1-15.jpg

Zwei davon lagen nebeneinander und versuchten, sich nicht in ihrer Mittagsruhe stören zu lassen.

l1010109-nilpferd-2-15.jpg

l1010106-nilpferd-3-50.jpg

Nilpferde sehen von vorne und von hinten aus, als ob sie ständig vor guter Laune schmunzeln würden. Ist aber nicht so. Man kommt häufig um durch Nilpferde. In Afrika. Wenn man nicht aufpasst. Habe ich gehört. Mehr als durch Spinnen oder Löwen.

l1010112-nilpferd-4-15.jpg

Nashörner dagegen sehen immer gefährlich aus. Hier kommt eines um die Kurve:

l1010113-nashorn-1-15.jpg

Sein Horn ist schon sehr abgeschliffen, er hatte wohl einmal einen Unfall oder eine Begegnung mit einem Jäger…Deshalb guckt er auch ganz traurig.

l1010114-nashorn-2-15.jpg

Hier ist Nashorn Nr. 2, vermutlich die Nashörnin. Auch sie hat ein beschädigtes Horn.

l1010119-nashorn-3-50.jpg

Beide leben sonst im Nashornhaus, das aussieht wie eine Pathologie oder eine Folterkammer oder ein Schwimmbad ohne Wasser.

l1010158-nashornhaus-1-15.jpg

l1010159-nashornhaus-2-15.jpg

Aber wie ein Nashorn ins Publikum pinkelt, das hätte ich schon sehr gerne mal gesehen. Ist doch sicher ein Witz, oder?

l1010165-nashornhaus-3-50.jpg

Mir fällt noch ein Zookapitel ein: Die Pelikane.

Die sind das nächste mal dran.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tiere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Nilpferd und Nashorn

  1. Rita sagt:

    Nashörnin hat sich an einer Bäumin gekratzt?
    Heinz Eberle?
    Heiner Erhard?
    🙂

Schreibe einen Kommentar